Auf die Fläche, fertig, los!

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Klein, aber oho. Um heimischen Insekten die für den Erhalt der Artenvielfalt notwendigen Kleinlebensräume zu bieten, setzt der Verband der Österreichischen Naturparke auf Bewusstseinsbildung und Zusammenarbeit mit den Menschen vor Ort.

Im Rahmen des Projekts “Auf die Fläche, fertig, los!” werden von Jänner 2022 bis Dezember 2023 insektenfördernde Maßnahmen – etwa in Schulgärten, an Straßen und an Ackerrändern, an Uferstreifen sowie auf Grenzertragsflächen – umgesetzt. Konkret bedeutet das den Erhalt von Blühstreifen, die Pflanzung von Gehölzen sowie die bewusste Platzierung von Totholz, Laub und Nisthilfen.  

In sieben Naturparken starten entsprechende Pilot-Projekte. Die Stiftung Naturparke unterstützt dabei konkret die Pflege der Flächen vor Ort und hilft die Voraussetzungen zu schaffen, dass die Naturpark-Schulen die Flächen für den Unterricht nutzen können und die Kinder viel Neues über Insekten und ihre Lebensräume erfahren.

Die teilnehmenden Naturparke sind:

  • Naturpark Attersee-Traunsee
  • Naturpark Kaunergrat
  • Naturpark Landseer Berge
  • Naturpark Nagelfluhkette
  • Naturpark Neusiedler See – Leithagebirge
  • Naturpark Südsteiermark
  • Naturpark Weissensee